Ausbildungsteam

Der Ausbildungsleiter Thiemo Zeppernick wird von einem kleinen überschaubaren Team unterstützt - neben Spezialisten für die verschiedenen Yogastile und Fachleuten der Yogaphilosophie begleiten je nach Ausbildung Physiotherapeuten, Mediziner,  Heilpraktiker oder Sportwissenschaftler die Ausbildung.      

 

Thiemo Zeppernick

Thiemo Zeppernick leitet seit 18 Jahren das Institut für Yoga und Gesundheit in Köln. Er arbeitete als klassischer Tänzer international und lebte mehrere Jahre in der durch "Cocreation with Nature" bekannten und renommierten Findhorn Foundation, einer spirituellen Lebensgemeinschaft im Norden von Schottland, und unterrichtet im Bereich Körper- und Bewusstseinsschulung seit fast 30 Jahren.

Sein Ausbildungshintergrund umfasst verschiedene Yogatradition (Hatha-, Kundalini-, Nada-Yoga) sowie therapeutische Bereiche wie Craniosacral-Therapie, Psychosynthese und energetische Anthropologie nach Prof. Zeberio.

Mittlerweile ist er einer der wenigen Yogalehrer in Deutschland, die aufgrund ihrer langjährigen Lehr- und Unterrichtserfahrung vollberuflich in der Yogalehrerausbildung tätig sind. Er unterrichtet fast ausschließlich angehende Yogalehrer und Yogatherapeuten in Ausbildungen und Fach-Fortbildungen.

 

 

Dr.med.Wulf-Ekkehard Kastl

- Facharzt für Allgemeinmedizin
- Traditionelle chinesische Medizin
- Ausbildung zum Yogalehrer Advanced-Institut für Yoga und Gesundheit Köln
- Medizinischer Berater des Institut für Yoga und Gesundheit Köln
- Ausbildungsleiter Yogalehrerausbildung in Rahden in Kooperation mit dem Institut für Yoga und Gesundheit Köln


 

 

 

Birgit Spohr
Yoga war für mich zu Anfang ein Weg, beginnenden Rückenproblemenen bei meiner körperlich anstrengenden Arbeit, als Tauchlehrerin in Ägypten, entgegenzuwirken. Schnell wurde mir bewusst, dass die regelmäßige Praxis nicht nur meine äußere, sondern auch meine innere Haltung positiv beeinflusst. Dieser ganzheitliche Ansatz faszinierte mich und 2009 verbrachte ich eine Weile im Mysore Mandala Yogashala (Indien), wo ich eine inspirierende Ashtanga Yogalehrer-Ausbildung abschloss. Seither unterrichte ich mit Leidenschaft und der Überzeugung, dass JEDER Yoga praktizieren kann. Seit 2016 unterstütze ich das Team mit viel Begeisterung bei der Yogaleherausbildung. Die Yoga Philosophie Ausbildunge ist ein intensiver Austausch über den achtfachen Pfad und andere Teile des Yoga Sutra nach Patanjali. Wir überlegen gemeinsam, wie wir die Inhalte in unser Leben integrieren können. Bei der Ausbildung im Ashtanga Vinyasa Yoga ist mir wichtig, das Verständnis einer individuell gesunden Körperausrichtung und die Bedeutung von Ujjayi, Bandhas und Drishti weiterzugeben, das Verweilen im Moment, mit Hilfe des Zusammenspiels von Körperbewegung und Atmung - ein Weg zu mehr Gelasseneheit und einer allegemin positiven Einstellung im täglichen Leben.

 

Nina Speyer

Nina Speyer (*1979) machte ihre ersten Yogaerfahrungen mit 16, damals im Alleingang mit einem Yogabuch neben der Matte. Eigentlich wollte sie nur herausfinden, wie meditieren funkitioniert... Heute – froh, den Weg in Kurse und Workshops gefunden zu haben – hat sie sich auf Ashtanga Yoga spezialisiert, fasziniert vom „Flow“ aus Atmung und Bewegung und der daraus resultierenden tiefen Ruhe der Gedanken. Um ihr Wissen um Yoga zu vertiefen, entschied sich Nina für die Lehrer-Ausbildung am Institut für Yoga und Gesundheit Köln. Workshops u.a. bei Mark Darby und Tomás Zorzo haben ihr neue Einblicke in Yogapraxis und Meditation eröffnet, die sie mit Freude an ihre Schüler weitergeben möchte!

 

Barbara Plaza

Ich bin Sportwissenschaftlerin und lizenzierte Yoga-Lehrerin. In meine Arbeit fließen Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten aus 30 Berufsjahren mit und für Sport und Bewegung als Hochleistungssportlerin, Trainerin, Dozentin und Coach.

 

Als Yoga-Lehrerin verbinde ich traditionelle Lehre mit der heutigen Wissenschaft aus den Bereichen  Medizin, Psychologie, Bewegungs- und Trainingslehre.

Mit meinem Wissen unterstütze ich Sportler dabei, ihre eigenen Ziele zu erreichen. Dazu gehören Damen und Herren Hockey Nationalmannschaft, deutsche Top-Fechter und Spitzen-Leichtathleten.

 

Was fasziniert mich an Yoga? Es sind besonders die Leichtigkeit und Gelassenheit der praktizierten Übungen; die Wirkung der Asanas in Verbindung mit der Atmung auf Körper, Geist und Seele; die Neustrukturierung und Kräftigung des Organismus aus der Ruhe heraus.

 

[]Dr. phil. Simone Neumann-Salva
Meine Beschäftigung mit Yoga begann schon zu Schulzeiten. Hier begeisterten mich die intensiven Dehnungen, die lange Zeit meine Tanzpraxis ergänzten. Über die Jahre habe ich jedoch an mir selbst erfahren, dass Asanas nur die Spitze des Eisbergs sind. Yoga ist mehr als die praktische Arbeit an den Asanas und auch mehr als Meditation und Gesang. Hinzu kommt auch die intellektuelle Beschäftigung mit der Yogaphilosophie. Aber auch hier sind die Möglichkeiten des Yoga noch nicht ausgeschöpft. Essenziell ist das Leben von Achtsamkeit, das Streben nach vorurteilsfreiem Handeln und das stetige Aufweichen des Egos. Inspiriert haben mich auf dem Weg des Yoga viele Lehrer, viele von ihnen sind keine klassischen „Yogalehrer“, wie Tadashi Endo, Jean Christoph Pellerin, Contramestre Pe de Vento oder Norm Green. Besonders Remo Rostagno, Dozent für Cranio Sacral Therapie und Ashtanga Yoga hat mich durch seinen dem Körper zugewandten kultursensiblen Unterrichtstil beeindruckt und geprägt.
Neben Yoga – und dieses neben ist eigentlich eher ein zusammen mit – leite ich seit über zehn Jahren das tanztheater macasju. Das alles verbinde ich mit Chen Taiji, Capoeira und dem Musizieren, je nach dem welches Instrument mir gerade in die Hände fällt. Ich hoffe, an meine Schüler nicht nur Freude am Yoga weiterzugeben, sondern vor allem die Liebe zum Offensein, dem Infrage stellen und dem freudigen Umgang mit Lila und Boga?
Yoga ist für mich die perfekte Synthese aus Aktion und Ruhe.

 

 

Claudia Wischnewski

- Ausbildung zur Yogalehrerin am Institut für Yoga und Gesundheit Köln (IYGK)
- Dozentin in der Yogalehrerausbildung am IYGK Fortbildungen (Auswahl):
- Kundalini Yoga Workshop bei Guru Dharam Singh
- Hatha Yoga Workshop bei Swami Sivanand Jee in Goa, Indien
- Kundalini Yoga Workshops bei Hari Har Ji und Karta Singh
- Workshop: Hormonyoga nach Dinah Rodriguez
- seit 2008: Durchführung von Yogaworkshops und offenen Kursen in Goa/Indien
   
Yoga ist Freude! Yoga hat mein Leben unendlich bereichert und es ist mir ein Herzensanliegen, diese tiefe innere Freude über den Yogaweg an andere weiterzugeben.

 

 

Heike Brandt/ Siri Gian Kaur

Seit 1999 arbeite ich im Bereich Fitness und verfüge über eine Aerobic und Step-Ausbildung.
Darüber hinaus besitze ich Zertifikate in Tae-Bo, BBP, Spinning, Rückenschule und Kinderfitness.
Seit 2000 beschäftige ich mich mit dem Thema Pilates, welches mich so fasziniert hat, dass ich 2004 meine Ausbildung als Pilatestrainerin begann und 2006 meinen Fachtrainer in Pilates gemacht habe.
Ebenso habe ich 2006 eine Ausbildung zum Intensiv Yoga Trainer absolviert. Ich bin Yogalehrerin Advanced mit 500 Unterrichtseinheiten und  Lehrerin der Hormon Yoga Therapie nach Dinah Rodriguez. Eine sehr wertvolle Ergänzung zum Thema Yoga ist meine Ausbildung in der Thai Yoga Massage. 2011 habe ich die Ausbildung zum Kundaliniyoga Instructor ( Stufe 1) am Shunia Zentrum in Köln bestanden.
Im Jahr 2006 begann ich meine Fortbildung zum Personal Allegro/Reformer Trainer und Reha Trainer bei Bodymotion. Die dort erworbenen Erfahrungen liefern mir eine ständige Auseinandersetzung mit der Pilates Methode und erweitern so mein Verständnis und mein Know-how, das ich Ihnen in meinen Trainingsstunden mit viel Freude und fundiertem Engagement weiter gebe. Sehr stolz bin ich darauf, seit Januar 2009 als Assistentin im Pilates-Bodymotion-Team tätig zu sein. So kann ich meine Erfahrungen und Überzeugung über diese effektive Methode zukünftigen Pilatestrainer/-innen weitergeben.Seit 2009 gilt mein Interesse auch sehr intensiv der Energiearbeit und Heilung. Ich besitze den 3. Reiki Grad/Reiki-Meisterin (Shinpiden).

Seit 2010 gehöre ich auch zum Dozenten Team des Institutes für Yoga und Gesundheit Köln, wo ich mein Wissen und Engagement an angehende Yogalehrer/-innen weitergeben kann.

 

 

Steffi Heidemann
" Wohin kommt man durch Yoga?
Man hat sich von sich selbst entfernt, und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles."  Desikachar

Aus dem Wunsch heraus, tiefer in die Welt des Yogas und der Meditation einzutauchen, begann ich 2009 die Yogalehrer Ausbildung am Institut. Jetzt bin ich im Team dabei und freue mich! Als gelernte Physiotherapeutin liegt mir am Herzen, den yogischen Aspekt mit dem körperlich- gesundheitlichen zu verbinden. Großen Respekt habe ich vor all den wunderbaren, wertvollen Techniken und Möglichkeiten, die Yoga einem gibt, um sein Bewusstsein zu schulen und achtsamer zu werden.
Für mich bedeutet Yoga das bewusste Wahrnehmen dessen, was schon da ist.

 

 

Irena Maus
Irena Maus, Jahrgang 1966, kam 2004 zum Yoga. Fasziniert von der spürbaren Wirkung auf Körper und Geist, entschloss sie sich zur Yogalehrerausbildung (Institut für Yoga und Gesundheit, Köln 2005-2007).
Sie  spezialisierte ihre Praxis auf  das dynamische Ashtanga Yoga und besuchte  regelmässig Workshops bei international anerkannten Ashtangalehrern:  Tomas Zorzo, Camino Diez, Marc Darby, Rolf Naujokat.  Im Jahre 2008 nahm sie an einem einwöchigen „Teacher Training“ bei David Swenson teil und intensivierte dort die gängigen Adjustments der Asanas der 1. Serie (Yoga Chikitsa).
Ihr beständigster Lehrmeister während dieser ganzen Zeit ist und bleibt ihre eigene regelmässige Ashtangapraxis, die sie mit viel Leidenschaft, Höhen und Tiefen durchlebt.
Yoga bedeutet für mich eine Reise nach innen, die darüber hinaus dazu dient, den Körper gesund zu erhalten. Er ist für mich das Fundament, in einer betriebsamen Welt, die Dinge des Alltags mit langem Atem zu meistern. Um Stress zu bewältigen gibt es für mich keine bessere Methode.

 

 

Stefanie Kinter
Dipl.-Betriebswirtin, Jahrgang 1970

Yogalehrer Ausbildungen
- BYY, Institut für Yoga und Gesundheit, 2002
- BDY, Ashtanga Yogawerkstatt, Köln, 2004

Weiterbildungen:
- Baby Yoga
- Schwangeren Yoga
- Kinderyoga
- Power/Vinyasa Yoga
- Entspannungskursleiterin
- Lachyoga
- Reiki I / II

Ich habe 1999 mit Yoga angefangen, da eine innere Stimme zu mir sagte "mach mal Yoga, beweg dich mal richtig". Da Yoga von der ersten Stunde an so großartige Wirkungen auf mich hatte, wurde ich 2002 Yogalehrer und unterichte nun mit großer Inspiration Menschen in jedem Alter.
Yoga bedeutet für mich, sein individuelles Selbst zu entdecken und es mit Freude auszudrücken.